Arnsfelder Nußforelle

Kassler sächsisch

Schlemmermenü Beispiel: Lachstatar

Großes Fressen: Schweinskeule

Mixed Grill

Meterbrot

Zubereitung von Edelfleischteilen

, die Köche vom Wildbach, das sind Ivonne, Olli, Ebs und der Lehrling, kochen auch bloß mit Wasser. Das brauchen wir für unsere herzhaften Suppen und Kesselgerichte sowie faktisch für jedes Gericht. Wir kochen regional, das heißt auch mit böhmischen Geschmacksanlehnungen.

Heimisches Wild schlagen wir selbst aus der Decke und verarbeiten es dann zu den jeweiligen Speisen. Mit Wildgerichten kann man bei uns am besten ehrliche Küche unterstreichen. Forellen aus Nachbars Teich sind im Sommer wie im Winter der Renner. Ansonsten kommt alles essbare aus Wald und Wiese auf den Tisch.

Zweimal im Jahr findet unser "Schlemmermenü" statt. Die Zutaten dafür sind vom Feinsten, da versuchen wir mal ein paar Sterne mehr zu kochen und müssen dafür auch mal einen Euro mehr verlangen.

Unsere Karte ist relativ klein, wir haben aber auch an die Fleischlosesser gedacht.
Zu trinken gibt es frisches Fassbier aus sächsischen Brauereien und Weine von Winzern aus der Pfalz.

Wir sind "noch" keine Tütenköche, denn wir schätzen das Hausgemachte und hoffen, dass wir das für unsere Gäste und auch für uns Köche lange erhalten können.

Also denken Sie daran:
 


 

Unsere Spezialitäten:

Haus und Regionalspezialität: Arnsfelder Nussforelle"
Eine handfiletierte Regenbogenforelle in Haselnusskruste in steigender Butter gebraten.

Kassler sächsisch in herzhaftem Kartoffelpufferteig,
ein Klassiker im Winter mit heißem Backpflaumenspieß

Großes Fressen:
Schweinskeule im Ganzen mit Specksauerkraut und ofenfrischem Zwiebelbrot.

Sattmacher "Mixed Grill"
im Zwiebelbrottopf aus vier verschiedenen Sorten Fleisch.

Zubereitung von diversen Edelfleischteilen, wie Reh oder Hirschkalbsrücken auf Vorbestellung.
Der Koch tranchiert im Gastraum.